Alternative zum Renovieren – Bäder kostengünstig mit neuen Fliesen überkleben

Viele Bäder aus den 70er und 80er Jahren verfügen über Fliesen, die heute eher als unansehnlich um nicht zu sagen hässlich gelten. In der Zeit war eine Moosgrüne oder Orange Wandbekleidung ebenso beliebt, wie das berühmt berüchtigte Bahamabeige. Diese Farben zählten zu den beliebten Farben, wenn es um die Einrichtung oder die Wandgestaltung von Bädern ging. Viele Menschen haben diese Farben lange ertragen, bis sie sich dazu durchringen konnten, die Bäder zu sanieren. Eine Möglichkeit war es dabei, die bisherigen Fliesen mühsam von der Wand und vom Boden zu entfernen. Dieses unterfangen ist mit immensen Kosten verbunden. Dazu kommen der Schmutz und die Zeit, die das Renovierungsvorhaben in Anspruch nimmt. Aufgrund dieser Situation scheuen sich manche Menschen davor, den Wunsch nach einem neu gestalteten Bad zu realisieren. Doch hier gibt es kostengünstige Alternativen.

Moderne Materialien und neue Verarbeitungstechniken sind gefragt

Neue Verarbeitungstechniken sowie neuartige Materialien erlauben es, bei festen tragfähigen Fliesen, diese mit neuen Fliesen im Stil der Zeit zu überkleben. Der Aufwand der hierfür entsteht ist ungleich geringer, als das Komplette entfernen vorhandener Fliesen. Oft sind gerade die Fliesen, die in den 70er und 80er Jahren verklebt wurden, handwerklich so gut verklebt worden, dass die Tragfähigkeit vorhandener gefliester Bereiche bestens dafür geeignet ist, mit modernen Fliesen überklebt zu werden. An Vorarbeiten für das Überfliesen vorhandener Fliesen ist zumeist nur eine geeignete Grundierung sowie ein Verspachteln oder ein Ausgleich von Unebenheiten nötig.

Deutlich geringere Kosten bieten den Anreiz zum Auffrischen durch Überkleben

Durch das Überkleben vorhandener Badfliesen lassen sich die Kosten für ein Erneuern des Bad-Ambientes deutlich reduzieren. Neben Materialkosten für die neuen Fliesen und den Kosten für die zu erledigenden Vorarbeiten fallen nur die Kosten für die Badeinrichtung und das Interieur wie Badewanne, Dusche, WC, Bidet oder Handwaschbecken an. Durch Überkleben entfällt der Teil der Kosten, die ansonsten durch das Entfernen vorhandener Fliesen anfallen würde. Zudem müssten die Wand und Bodenflächen, von denen vorhandene Fliesen entfernt wurden, neu verputzt oder verspachtelt werden. Auch dieses wäre ein weiterer zu berücksichtigender Kostenpunkt. Sollten sie nun Interesse daran bekommen haben, ihr Bad kostengünstig durch Überkleben vorhandener Fliesenflächen aufzufrischen, kontaktieren sie uns einfach für weitere Informationen über unser Kontaktformular.

Bitte folgt meinen Beiträgen und liked Sie.